Überblick


Die Grundschule Wenden gehört zur Stadt Braunschweig und ist eine öffentliche verlässliche Grundschule am Heideblick 18 im Ortsteil Wenden. Zum Einzugsgebiet gehören Wenden, Thune, Harxbüttel. Sie liegt am nördlichen Stadtrand von Braunschweig und grenzt an das Schuleinzugsgebiet des Kreises Gifhorn. In unmittelbarer Nachbarschaft befinden sich eine Kinderkrippe und das Jugendzentrum.

Die Liegenschaft wird mit dem benachbarten Lessinggymnasium (LG) gemeinsam genutzt, das Hausrecht obliegt der Grundschule. Außerdem ist im Gebäude die Ganztagsbetreuung des DRK untergebracht.

Zurzeit besuchen etwa 190 Kinder verteilt auf 10 Klassen die Grundschule Wenden.

Gebäude: 11 allgemeine Unterrichtsräume (10 Klassen, ein Förderraum), 1 Computerraum, 1 Musikraum (gemeinsame Nutzung mit dem LG), 1 Sporthalle, 1 Werkraum, 3 Gruppenräume, 2 Toilettenstandorte, 1 Behindertentoilette, Verwaltungstrakt.

Zum Kollegium gehören 17 Kolleginnen und Kollegen (15 weiblich, 2 männlich), davon 2 Lehramtsanwärterinnen, 2 Förderschullehrerinnen und Vertretungslehrerinnen, eine Sekretärin, einen Hausmeister, 3 Reinigungskräfte. Eine Übersicht über die Aufgabenverteilung finden Sie im Organigramm:

Organigramm

Das Organigramm finden Sie hier als Download: Organigramm.

Die Wohngebiete Wenden, Thune und Harxbüttel haben ihre dörfliche Struktur durch Neubaugebiete in allen drei Ortschaften weitgehend verloren. Wenden weist als einziger Stadtteil auch Blockbebauung auf. In den neuen Wohngebieten überwiegen Einfamilienhäuser und Reihenhäuser.

Die Schülerinnen und Schüler aus den Ortsteilen Thune und Harxbüttel stellen rund ein Drittel der Schülerzahl und werden mit dem Schulbus kostenlos befördert. Ein außerschulischer Transport ist nicht geregelt.

Der Einzugsbereich der Schule kann als heterogen bezeichnet werden.

Die Elternschaft der Schule gehört verschiedenen sozialen Schichten an. Im Sozialatlas der Stadt Braunschweig ist das Einzugsgebiet der Schule dem oberen Drittel der Sozialstruktur zugeschrieben.

Der Standort hat eine gute Infrastruktur: die gute Verkehrsanbindung durch die Straßenbahn und den Anschluss an die A2 und die A391. Es gibt mehrere Supermärkte, Ärzte, Apotheken, Post, Gastronomie, Sportverein, ev. Kirche, Spielplätze, Nebenstelle der städtischen Verwaltung, ...

Viele Arbeitsplätze der Elternschaft liegen im unmittelbaren Umfeld bei diversen Möbel- und Einrichtungshäusern, einem vielseitigen Gewerbegebiet und bei dem größten Arbeitgeber der Region, VW.

Der Bedarf an Plätzen in der Ganztagsbetreuung des DRK im Anschluss an den Unterricht steigt von Jahr zu Jahr.

Die meisten Grundschulkinder kommen aus den evangelischen Kindergärten Thune und Wenden. Der Zulauf aus den anderen Kindertagesstätten im Umfeld der Schule ist weit gestreut.

Schulgelände
Zu unserer Schule gehört ein weitläufiges Schulgelände.

Es bietet vielfältige Bewegungsangebote durch Spielgeräte wie Tischtennisplatten, eine Basketballkorb-Fußballtorkombi, eine Boulderwand, Klettergerüste, Sandkastenbereiche, Rasenfläche zum Fußballspielen, asphaltierte Flächen zum Seilspringen, Vogelnestschaukel, Kletterberg mit Tunnel, ein Trampolin, ...

Sitzbänke und Sitzmöglichkeiten aus Stein bieten Ruhebereiche an.

Im Schulgarten kann man in der warmen Jahreszeit Rückzugsmöglichkeiten für Rollenspiele und Lesezeit finden.

Für Klassenfeste stehen ein Grill und eine Feuerstelle zur Verfügung.

Aktuelle Termine

Kontakt
Grundschule Wenden
Heideblick 18
38110 Braunschweig

Sekretariat
Lisa Lehmann
Mo, Di, Do, Fr - 7:45 Uhr bis 13:00 Uhr

+49 (0)5307 2279

+49 (0)5307 932964

gs.wenden@braunschweig.de

Hausmeister
Thomas Taake
Mo bis Fr - 7:15 Uhr bis 13:45 Uhr

+49 (0)162 2498061